26
Oct
2020

Chancen in der Schienenfahrzeugindustrie nutzen

26 October 2020

Urbanisierung, Digitalisierung, Nachhaltigkeit, Mobilität – diese vier Megatrends verhelfen der Schienenfahrzeugindustrie zu nachhaltigem Wachstum. Zulieferer müssen gewährleisten, dass auch in Zukunft die Weichen richtig gestellt sind.

Die Urbanisierung erfordert leistungsfähige und verlässliche Verkehrssysteme, die viele Menschen pünktlich und sicher ans Ziel bringen. Dabei punktet die Schiene – egal ob Stadt-, Regional- oder Fernverkehr – als umweltfreundliches Transportmittel, das noch viele Jahre von den Klimastrategien in öffentlicher Verwaltung und privaten Unternehmen profitieren und somit weiterhin attraktive Wachstumsmöglichkeiten bieten wird.

Im vergangenen Jahrzehnt hat sich China zur weltweit führenden Nation bezüglich Produktion und Nachfrage entwickelt. Nachdem dort zunächst etablierte Technologien aus den Industrienationen häufig einfach nur kopiert wurden, hat sich unter anderem das Staatsunternehmen CRRC inzwischen zum Marktführer entwickelt und technologisch zu den lang etablierten Wettbewerbern aufgeschlossen.

Chinesische Player bedienen nun auch nicht mehr nur den heimischen Markt, der immer noch einen enormen Bedarf an Infrastruktur hat, sondern auch andere (Schwellen-) Länder, die aufgrund von kulturellen Unterschieden teilweise ganz andere Technologien nachfragen als die Industrienationen, z.B. wenn es um Bahnsteigtüren geht.

Wichtige Wachstumsimpulse werden in den kommenden Jahren vor allem in den Bereichen Infrastruktur und Zugsteuerung erwartet. In Europa spielt dabei das moderne European Rail Traffic Management System ERTMS eine wichtige Rolle.

Unternehmen, die in Markt für Schienenfahrzeuge eintreten oder hier weiterhin erfolgreich sein wollen, benötigen aktuelle Marktinformationen: Wo sind die Wachstumsmärkte der Zukunft? Wie unterscheiden sich technische Anforderungen zwischen unterschiedlichen Regionen? Können europäische Zulieferer mit ihren bestehenden Produkten in Fernost erfolgreich sein oder braucht es eine spezielle Asienstrategie?

Bei der Beantwortung dieser und weiterer Fragen kann Schlegel und Partner Sie mit langjähriger Erfahrung und Kompetenz unterstützen.

Expertengespräche, die wir entlang der Wertschöpfungskette mit Entscheidern führen, z.B. bei OEM, Zulieferern und Betreibern, liefern zudem aktuelle Informationen aus den Märkten.

© Schlegel und Partner 2020
Your contact person
Ursula Hosselmann
Director Engineering Markets


16
Nov
2020
packegingpaperindustrie

The market for paper packaging: tear-proof and resistant even in times of crisis


Moderate downturn, fast recovery. Supported by several megatrends, the market for paper packaging is defying the crisis. Even though technology and market are compa-ratively mature, opportunities for sustainable growth exist for old and new players.

Details

02
Nov
2020

SuP commentary on economic development


In view of the high level of uncertainty due to Covid-19 and other risks, Schlegel und Partner provides an assessment of the current economic situation in various countries and industries. Starting point is the report of the German Federal Statistical Office for the third quarter of 2020.

Details

06
Oct
2020
Space2Agriculture

Space2Agriculture – was haben Raumfahrt und Landwirtschaft gemeinsam?


Smart farming, Digitalisierung im Stall, autonome Erntemaschine sind einige Schlagworte, die derzeit die Landwirtschaft beschäftigen. Doch wie kann hierbei die Raumfahrt unterstützen?

Details

06
Oct
2020

Customer Experience beim bvik


Mit sechs Monaten Verspätung fand die bvik-Veranstaltung zum Thema „Customer Experience“ bei JUMO in Fulda statt. „Die Veranstaltung zeigte eindrucksvoll, dass nicht viele Features, sondern ein besseres Verständnis der Kundenbedürfnisse ein Produkt erfolgreich machen“, so Ursula Hosselmann, Leiterin der Abteilung Maschinenbau und Elektrotechnik bei Schlegel und Partner. Hosselmann war direkt vor Ort und erlebte gut aufgelegte Referenten mit anschaulichen Beispielen aus Film, Sensorik und Automation.
Der Bundesverband Industrie Kommunikation e.V. (bvik) ist eine unabhängige Organisation für Marketing-Verantwortliche der Industrie und Profis der B2B-Kommunikationsbranche.

Details

06
Oct
2020

Personalized food: optimized nutritional solution based on the biological information


Nowadays, consumers want to understand what they eat or drink exactly, in order to select or avoid specific ingredients. Responding to that, the range of alternative food ingredients is expanding in the market.
Food companies try to grab the opportunities, as consumer demands are likely to grow in the future.

Details