20
Dez
2013

Chinas E-Bike-Boom auf Kosten der Umwelt - Schlegel und Partner in ZEIT ONLINE


Jahrzehntelang war China eine Fahrradnation. Mittlerweile sinkt der Anteil des klassischen Radverkehrs rapide. Neben dem stark wachsenden Autoverkehr nimmt die Zahl der Elektrofahrräder auf Chinas Straßen gewaltig zu. 23 Millionen E-Bikes wurden nach Angaben des Marktforschungsunternehmens Schlegel und Partner dort allein im vergangenen Jahr verkauft.

Details

10
Dez
2013

Droht das Ende des 700.000 Tonnen Marktes für Feuchttücher?


Mit dem wachsenden Markt für Feuchttücher, wachsen auch die Entsorgungsprobleme dieser Produkte. Die übliche Entsorgung über die Toilette führt mittlerweile zu gravierenden Problemen im Abwassersystem und setzt die Branche unter Druck. Die Verbesserung der Auflösbarkeit der Tücher ist eine der zentralen Herausforderungen für die Feuchttücherindustrie - und eine hochinteressante Geschäftsmöglichkeit.

Details

10
Dez
2013

Chancen und Grenzen der additiven Fertigung


Das Thema additive Fertigung gewinnt zunehmend an Aufmerksamkeit. Teile durch das Aufeinanderlegen von Schichten herzustellen statt durch das Entfernen von Material, eröffnet nicht nur völlig neue Designmöglichkeiten sondern auch Zeit- bzw. Kostenvorteile. Doch eine Reihe von technischen und strukturellen Problemen verhindert, dass die neue Fertigungstechnologie in den kommenden Jahren eine ernstzunehmende Konkurrenz für klassische Werkstoffbearbeitungsprozesse wird. Allerdings gibt es interessante Ausnahmen.

Details

10
Dez
2013

Auf die leise Tour: Aktuelle Trends für Motorräder


In diesem Jahr kamen einige interessante neue Motorradtypen sowie Technologie- und Design-Innovationen auf den Markt. Ein Beispiel sind Roller, die viel mehr die Emotionen ansprechen, als es für ein reines Transportmittel üblich ist. Ein weiterer wichtiger Trend sind E-Bikes mit modernen, sportlichen Antriebssystemen, die durchaus mit High-End-Antrieben herkömmlicher Motorräder konkurrieren können – allerdings noch nicht im Sound.

Details

10
Dez
2013

Wer, was, wie viel? Spendenaktivitäten deutscher und amerikanischer B2B-Unternehmen


Corporate Social Responsibility ist heute auch für B2B-Unternehmen längst kein Fremdwort mehr. Was aber die Ausrichtung und erfolgreiche Umsetzung von sozialem Engagement betrifft, besteht vielerorts ein Mangel an Orientierung. Wir haben bei deutschen und amerikanischen B2B-Unternehmen nachgefragt, wie sie ihre Spenden- und Förderaktivitäten handhaben.

Details

29
Nov
2013

Schlegel und Partner in METissue: Konsumenten mit niedrigem Einkommen und die Nachfrage nach Vliesstoffen


Die Vliesstoff- und Tissueindustrie ist ständig in Bewegung und sehr dynamisch. Eine der zahlreichen Herausforderungen dieser Industrie sind Strategien der Produzenten für Consumer-Produkte, die das Ziel verfolgen, die Absatzmarkt auf Konsumenten mit niedrigem Einkommen auszudehnen. Besonders große, multinationale Unternehmen haben diesen großen Markt im Visier.

Details

28
Nov
2013

Immer mehr Jüngere kaufen Elektroräder - Schlegel und Partner in ZEIT ONLINE


Das Durchschnittsalter der Elektrorad-Käufer sinkt. Diesen Trend beobachten Fahrradhändler bereits seit einiger Zeit. Jetzt liefert eine Studie auch die Fakten.

Details

22
Nov
2013

Megatrend demographics – Identifying key areas of action


Amongst current megatrends, demographic change with its unprecedented implications for work and corporate organization now takes first place. And for good reason: according to current projections, up to a quarter of the present workforce will no longer be available in 2032 at the latest. Not only large corporations, but also small and medium enterprises have now realized that new strategies are required in order to deal with increased competition for young skilled workers and the workforce required to secure the firm’s long term future.

Details

22
Nov
2013

E-Bike Studie von Schlegel und Partner in RadMarkt – Das Branchenmagazin: Mit Lifestyle weg vom Rentner-Image und hin zum neuen Mobilitätskonzept


Am 9. Oktober hielt das Weinheimer Marktforschungs- und Beratungsunternehmen Schlegel und Partner GmbH im Rahmen des 22. Aachener Kolloquiums (7.-9. Okt 2013) – laut Eigenangaben „einer der größten europäischen Kongresse im Bereich Fahrzeug- und Motorentechnik“ - einen interessanten Vortrag zum Thema „Elektrifizierte Zweiräder - vom Lifestyle-Objekt zum neuen Mobilitätskonzept“. Dieser Vortrag wurde im Rahmen der dritten Aachen Colloquium (5.-6. Nov 2013) in der chinesischen Metropole Beijing wiederholt einem größeren Publikum vorgestellt. Hier einige interessante Aussagen des Vortrags.

Details

22
Nov
2013

E-Bike Studie von Schlegel und Partner auf Velobiz.de: Altersstruktur der Pedelec-Käufer wandelt sich


Der E-Bike-Markt ist weiterhin in Bewegung: Neue Marken und Anbieter drängen auf den Markt, aber auch auf der Seite der Pedelec-Käufer ist ein deutlicher Wandel in den vergangenen Jahren zu beobachten.

Details

15
Nov
2013

Schlegel and Partners at the EDANA Outlook 2013 in Portugal


Low income consumers, a huge potential for manufacturers along the personal care value chain if suitable approaches are applied

Details

29
Okt
2013

Schlegel und Partner in METissue: Konsumenten mit niedrigem Einkommen und die Nachfrage nach Vliesstoffen


Die Vliesstoff- und Tissueindustrie ist ständig in Bewegung und sehr dynamisch. Eine der zahlreichen Herausforderungen dieser Industrie sind Strategien der Produzenten für Consumer-Produkte, die das Ziel verfolgen, die Absatzmarkt auf Konsumenten mit niedrigem Einkommen auszudehnen. Besonders große, multinationale Unternehmen haben diesen großen Markt im Visier.

Details

29
Okt
2013

Schlegel und Partner auf dem Aachener Kolloquium und Aachen Kolloquium in China: Elektrifizierte Zweiräder - vom Lifestyle-Objekt zum neuen Mobilitätskonzept


Elektrifizierte Zweiräder sind in aller Munde. Ob Pedelec, S-Pedelec, E-Bike, E-Scooter oder E-Motorcycle, jeder spricht über die neuen Fortbewegungsmittel. In Europa wurden 2012 mehr als 1,1 Mio. Pedelecs verkauft. Dem oft als „Rentnerversion“ des traditionellen Fahrrades deklarierten Fortbewegungsmittel kommt im Kontext elektrifizierter Fahrzeuge auch kommerziell eine immer stärkere Bedeutung zu.

Details

11
Sep
2013

Kundenzufriedenheit im Anlagenbau


Voraussetzung für eine erfolgreiche und zielorientierte Kundenbindung ist eine Messung der Kundenzufriedenheit, die sich an den Eigenheiten und Geschäftsstrukturen des Unternehmens orientiert. Dabei gilt es im B2B-Geschäft und speziell im Anlagenbau einige Besonderheiten zu beachten, die es erforderlich machen, Verflechtungen von Kontaktpunkten und Geschäftsphasen in der Analyse zu berücksichtigen.

Details

11
Sep
2013

Erneuerbare Energien in der Krise?


Industrialisierung der Schwellenländer, anhaltendes Bevölkerungswachstum sowie steigendes Umweltbewusstsein sind Mega-Trends, die den Einsatz von erneuerbaren Energieträgern bei der Stromerzeugung nachhaltig steigern sollten. Doch das Wachstum für alternative Technologien ist spürbar ins Stocken geraten, und viele Unternehmen fragen sich, ob sich die Bearbeitung dieser Märkte weiterhin lohnt.

Details

11
Sep
2013

Neue Kraftstoffe braucht das Land?


Automobilentwickler tun heute alles, um den Verbrauch und damit die CO2-Emissionen von Fahrzeugen zu senken. Darüber hinaus wird aber auch darüber nachgedacht, welche Kraftstoffe künftig benötigt werden.

Details

11
Sep
2013

Alter neuer Wachstumsmarkt Schiene


Für wenige Industrien ist die Bezeichnung „Old Economy“ so zutreffend wie für die Schienen- und Schienenfahrzeugindustrie. Doch ähnlich wie im Europa des 19. Jahrhunderts spielt die Branche in den heutigen Schwellenländern eine zentrale Rolle im Industrialisierungsprozess.

Details

08
Sep
2013

Quo vadis Elektromobilität?


Die Entwicklung von Komponenten für elektrisch angetriebene oder unterstützte Fahrzeuge ist in den letzten Jahren deutlich präsenter geworden. Kommt jetzt der Schub, der die Elektromobilität auf die Zielgerade von einer Million jährlich produzierter Elektrofahrzeuge 2020 auf deutsche Straßen bringt?

Details

08
Sep
2013

Der Crop-Faktor: Effizienz in der Landwirtschaft


Der Agrarmarkt ist ein Wachstumsmarkt: Der Bedarf an landwirtschaftlichen Maschinen und der Einsatz von Agrarchemie wird in den kommenden Jahren deutlich zunehmen. Die wichtigsten Treiber sind die wachsende Bevölkerung und vor allem auch zunehmende Einkommen, die in veränderten Ernährungsgewohnheiten resultieren. In vielen Teilen der Erde ist die landwirtschaftliche Produktion aber noch immer ineffizient.

Details

04
Aug
2013

Social-Media-Strategien großer B2B-Unternehmen


Angesichts nach wie vor steigender User-Zahlen nimmt die Bedeutung von Social Media nicht nur für B2C-, sondern auch für B2B-Unternehmen weiter zu, um Kunden, Mitarbeiter, potenzielle Bewerber, Medienvertreter und die breite Öffentlichkeit einfach und schnell zu erreichen. War vor einigen Jahren noch unsicher, ob sich der Hype um Facebook und YouTube nicht schnell wieder legen würde, so ist mittlerweile klar, dass das Nutzen von Social Media aus dem Verhalten vieler Internet-User nicht mehr wegzudenken ist.

Details