Hellwach für Sie – weil die Konkurrenz nicht schläft

Wettbewerbsanalysen

Sie möchten fundierte strategische Entscheidungen treffen? Sich im Markt profilieren und vom Wettbewerb abgrenzen? Aus Erfolgen und Fehlern anderer wichtige Schlüsse für Ihr eigenes Unternehmen ziehen?

Wir liefern Ihnen wertvolle Market Insights über Ihre Mitbewerber und deren Produkte und Strategien.


Fallbeispiele:

Ermittlung der strategischen und operativen Positionierung gegenüber dem Wettbewerb in einem Segment der Spezialchemie
  • Ein führender Anbieter von Spezialchemie stand vor dem Strategieentwicklungsprozess für die folgenden Jahre. In diesem Zusammenhang fehlte ihm eine tiefgehende Analyse der Positionierung seiner stärksten Konkurrenten. Die Analyse sollte global durchgeführt werden, auf mehrere Subsegmente, Regionen und Unternehmensfunktionen eingehen.
  • SuP führte Expertengespräche entlang der Wertschöpfungskette und mit den Wettbewerbern durch. Dadurch konnte die strategische Positionierung gegenüber dem Wettbewerb auf mehreren Ebenen in den unterschiedlichen Regionen dargestellt werden.
  • Für die angestrebte Positionierung wurden die strategischen Ergebnisse intern mit dem Kunden diskutiert. Weitere operative Kernfragestellungen wurden in Zusammenarbeit mit dem Kunden diskutiert und Handlungsempfehlungen abgeleitet.
  • Der Kunde formulierte auf Basis der Ergebnisse rund 300 Unterziele, um seine Position gegenüber dem Wettbewerb nach Subsegment, Region und Unternehmensfunktion zu stärken.
Wettbewerbsanalyse im Vliesstoffmarkt zur nachhaltigen Stärkung der strategischen Position
  • Das beauftragende Unternehmen gehört zu den führenden Unternehmen im Vliesstoffmarkt. Auch unseren Kunden spürte die strukturellen Veränderungen im Markt deutlich: Margen verringerten sich, etablierte Unternehmen verschwanden und neue Spieler setzten sich am Markt durch.
  • Entsprechend sollte die Wettbewerbsanalyse dazu dienen, Differenzierungsmöglichkeiten aufzuzeigen.
  • SuP erstellte auf Basis der Expertise im Vliesstoffbereich erste Hypothesen, die mit Experten beim Kunden eingehend diskutiert wurden.
  • Zusätzlich wurden Gespräche entlang der Wertschöpfungskette – etwa mit Maschinenherstellern und Kunden- sowie mit den Wettbewerbern direkt geführt.
  • SuP arbeitete Gründe für Erfolg und Misserfolg der Wettbewerber deutlich heraus: Diese lagen vor allem in Marktpräsenz, Risikodiversifizierung und Fokussierung auf Wachstumsmärkte. Anschließend wurden klare Handlungs-empfehlungen für eine erfolgreiche strategische Neupositionierung aufgezeigt.
  • Unser Auftraggeber konnte in den folgenden Jahren seine starke Position im Markt behaupten.
Benchmarking-Analyse im Bereich chemischer Distribution als Input für organisatorische Ausrichtung
  • Die chemische Industrie befindet sich momentan im Wandel. Der zunehmende Grad an Komplexität besonders im Bereich Marketing und Vertrieb schmälert auch im Bereich der Spezialchemie die Margen deutlich. Ein beobachteter Trend, dem zu entkommen, ist eine stärkere Verlagerung der Vertriebstätigkeiten an in- und externe Distributoren.
  • Unser Kunde hat diesen Trend erkannt, wollte aber eine Benchmarkanalyse in diesem Bereich durchführen lassen, um sein Bemühen mit der Konkurrenz zu vergleichen und neue Impulse zu bekommen.
  • SuP führte Interviews mit ausgewählten Wettbewerbern in verschiedenen Ländern Europas durch.
  • Es konnte der Trend zur verstärkten Nutzung von Distributoren bestätigt werden, jedoch wurde ein deutlich differenzierteres Bild nach bestimmten Produktgruppen und Ländern aufgezeigt.
  • Der Auftraggeber nutze diesen Input zur Steuerung seiner Vertriebsaktivitäten und zur Verfeinerung seiner Vertriebsstrategie in Europa.

Ihre Ansprech­partnerin
Silke Brand-Kirsch
Geschäftsführende Gesellschafterin

Ihr Ansprech­partner
Dr. Thorsten Böhn
Leitung Materialien